Website | Kontakt  
 
 
Newsletter | Oktober 2015
 

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne informieren wir Sie in diesem Newsletter über die Weiterführung der Beruflichen Vorsorge für Einzelpersonen sowie über die Verstärkung in unserem Team.

Weiterführung Berufliche Vorsorge für eine Einzelperson

Über die Stiftung Auffangeinrichtung BVG kann eine arbeitslose Person die Berufliche Vorsorge weiterführen. Dazu stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Weiterführung Risikoversicherung
  • Weiterführung gesamte Vorsorge (Risiko- und Sparteil) mit Prämienbefreiung
  • Weiterführung Altersvorsorge ohne Risikoleistungen
  • Weiterführung Altersvorsorge ohne Risikoleistungen aber mit Prämienbefreiung

Zwingende Voraussetzung für die Weiterführung der Beruflichen Vorsorge ist eine Anmeldung bei der Stiftung Auffangeinrichtung BVG innert 90 Tagen nach Kündigung beim letzten Arbeitgeber.

Neben den Arbeitslosen können sich weitere Personen bei der Stiftung Auffangeinrichtung BVG versichern:

  • Arbeitnehmer im Dienste mehrerer Arbeitgeber, deren gesamter AHV-pflichtiger Jahreslohn grösser als der Mindestlohn gemäss BVG ist (aktuell CHF 21‘150)
  • Selbständigerwerbende

Bei der Stiftung Auffangeinrichtung BVG kann grundsätzlich die gesamte Freizügigkeitsleistung eingebracht werden. Eine Altersrente ist aber nur im Rahmen des gewählten Vorsorgeplans möglich.

Beispiel
Herr Muster (Alter 59) bringt eine Freizügigkeitsleistung von CHF 400‘000 ein. Sein Jahreslohn belief sich auf CHF 100‘000. Gemäss Reglement kann er max. CHF 84‘600 abzüglich dem Koordinationsabzug (CHF 24‘675) versichern. Dies entspricht einem versicherten Lohn von max. CHF 59‘925. Art. 3 des Vorsorgeplans besagt, dass der Satz im Alter 59 bei 508 % liegt.

Rechnungsbeispiel Herr Muster:
CHF 59‘925 x 508 % = CHF 304‘419

Bei Herr Muster werden somit CHF 304‘419 mit einem Umwandlungssatz von aktuell 6.8 % verrentet. Die restlichen CHF 95‘581 von Total CHF 400‘000 werden auf einem Zusatzkonto verbucht und müssen beim Erreichen des Pensionsalters als Kapital bezogen werden. Der Zinssatz auf diesem Konto ist aktuell bei 0.50 %.

Prämien
Neben den Sparbeiträgen (je nach Alter) von 7 / 10 / 15 / 18 % des versicherten Lohnes kommen je nach Alter und Vorsorgeplan Risikobeiträge von 2.0 % bis 6.5 % des versicherten Lohnes dazu. Die Verwaltungskosten belaufen sich auf 1.4 % des versicherten Lohnes.

Link mit Detailinformationen:
www.chaeis.net/bvg-berufliche-vorsorge/einzelpersonen.html

Neuer Mandatsleiter – David Himmelberger

David Himmelberger ist seit 1. Oktober 2015 bei uns als Mandatsleiter tätig.


Silvia Canale

Nach dem Abschluss seiner KV Lehre bei den Basler Versicherungen in Winterthur wechselte er ins Unternehmensgeschäft Personen Versicherungen und arbeitete seither im Brokerkanal für nationale Firmenkunden. Bis zu seinem Wechsel zu Arbenz + Partner AG bringt er 15 Jahre Berufserfahrung im Versicherungsbereich mit.

David Himmelberger hat erfolgreich den eidg. Fachausweis als Sozialversicherungsfachmann abgeschlossen und befindet sich zur Zeit in der Schlussphase mit der Weiterbildung zum Dipl. Betriebswirtschafter HF.

David Himmelberger ist 31 Jahre alt, lebt in einer festen Beziehung und ist in der Ostschweiz aufgewachsen. In seiner Freizeit findet man ihn auf oder neben dem Fussballplatz. Er verbringt aber auch sehr gerne Zeit auf dem schönen Untersee.

Wir freuen uns, mit David Himmelberger einen ausgewiesenen, erfahrenen Versicherungsfachmann und eine kompetente Persönlichkeit gefunden zu haben und heissen ihn in unserem Team herzlich willkommen.

Wechsel im Innendienst

Gerne informieren wir Sie über einen Wechsel in unserem Innendienst-Team:

Frau Vita Padula hat uns nach 6 ½ Jahren Ende September 2015 verlassen, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Für die geleisteten Dienste und die gute Zusammenarbeit möchten wir uns an dieser Stelle bedanken und wünschen ihr für die berufliche wie auch private Zukunft alles Gute.

Es freut uns, Ihnen Ihren Nachfolger bekannt zu geben:


Silvia Canale

Lukas Peter

Herr Lukas Peter ist 33 Jahre alt und verstärkt ab dem 01.09.2015 unseren Fachbereich Sach-, Technische- und Transport-Versicherungen. Lukas Peter ist in unserem Hause kein Unbekannter. Er hat die letzten 9 Jahre für unsere Schwesterfirma Arbenz + Hasler im Aussendienst gearbeitet und möchte nun sein Fachwissen im Innendienst anwenden. Er kennt somit das Brokergeschäft bestens und verfügt bereits von Beginn an über ein gutes Netzwerk bei den Versicherungsgesellschaften.

Wir sind überzeugt, Ihnen mit Lukas Peter einen kompetenten und freundlichen Ansprechpartner zur Seite stellen zu können.

Wir wünschen ihm an dieser Stelle viel Freude bei der neuen Tätigkeit.

 

Freundliche Grüsse

Arbenz + Partner AG
RISK SERVICE

© by Arbenz + Partner | powered by koch-k.ch | All rights reserved and © content by Arbenz + Partner