Gerne informieren wir Sie in diesem Newsletter über die Thematik der Cyber-Risiken, über entsprechende Versicherungslösungen sowie über unsere Verstärkung im Team.

Falls dieses E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier, um es in Ihrem Browser zu öffnen

Website | Kontakt
Newsletter | Juli 2016

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne informieren wir Sie in diesem Newsletter über die Thematik der Cyber-Risiken, über entsprechende Versicherungslösungen sowie über unsere Verstärkung im Team.

Cyber-Crime

Cyber-Crime-Attacken, also Verbrechen, bei welchen Computer zu missbräuchlichen Zwecken verwendet werden, stellen eine zunehmend grössere Bedrohung für Unternehmen dar. Aktuelle Umfragen belegen, dass 80% der Unternehmungen binnen der letzten 12 Monate Opfer von Cyber-Attacken wurden.
Cyber-Kriminelle nutzen IT-Sicherheitslücken aus, um Daten zu manipulieren sowie Zugang zu persönlichen Informationen oder Geschäftsgeheimnissen zu erhalten. Häufig kommen auch Erpressungsversuche vor, bei denen Systeme bis zur Zahlung einer Lösegeldsumme gesperrt werden.
Mögliche Sicherheitsrisiken sind neben USB-Sticks und E-Mails (Phishing) auch Kontaktformulare auf Homepages, Kreditkartengeräte, Web-Shops und der Datenaustausch mit Lieferanten, Kunden etc. (Dropbox, Clouds, Echtzeitübertragungen etc.)

Versicherungslösungen

Es können Eigen- und Drittschäden (Haftpflicht) abgedeckt werden. Bei Eigenschäden werden nicht nur Kosten, welche ein Angriff verursacht, sondern vor allem Kosten, die mit der vollständigen Wiederherstellung der Geschäftstätigkeit verbunden sind, entschädigt. Neben den Folgeschäden übernimmt der Versicherer in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern auch eine umfassende Sofortbetreuung (Analyse der Attacke, Isolierung des Systems gegen aussen, Schliessung der Sicherheitslücken etc.).
Bei Drittschäden werden Vermögensschäden, z.B. durch Datenverluste, entschädigt, für welche Ihr Unternehmen gesetzlich haftet.

Bei Fragen oder für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Mandatsleiter gerne zur Verfügung.

Neue Innendienst-Mitarbeiterin – Susanne Schefer

Frau Susanne Schefer ist 46 Jahre alt und verstärkt seit dem 01.07.2016 unseren Fachbereich Personenversicherungen (Unfall / Krankentaggeld). Sie tritt die Nachfolge von Ruth Isler an.

Seit ihrer abgeschlossenen Lehre arbeitete sie stets in verschiedenen Bereichen bei der Zürich-Versicherung bis sie nun den Wechsel ins Brokergeschäft macht. Sie bringt somit eine langjährige und grosse Erfahrung im Versicherungswesen mit.

Wir sind überzeugt, mit Frau Susanne Schefer eine kompetente und freundliche Ansprechpartnerin für Sie gefunden zu haben, welche Sie in Ihren Anliegen mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen tatkräftig unterstützt.

Wir wünschen Frau Schefer an dieser Stelle viel Freude an der neuen Tätigkeit.





Freundliche Grüsse

Arbenz + Partner AG
RISK SERVICE






© by Arbenz + Partner | powered by koch-k.ch | All rights reserved and © content by Arbenz + Partner