Falls dieses E-mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier, um es in Ihrem Browser zu öffnen

 
Website | Kontakt  
 
 
Newsletter | April 2013
 

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne informieren wir Sie in diesem Newsletter über die Dienstfahrtenkasko-Versicherung und über die Verstärkung unseres Teams.

Weshalb eine Dienstfahrtenkasko-Versicherung?

Oftmals kommt es vor, dass eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer mit ihrem/seinem privaten Fahrzeug eine Fahrt im Auftrag und im Interesse der Firma ausführt. Wenn dabei ein Schadenfall eintritt, muss dieser auf eigene Kosten oder auf Kosten der privaten Motorfahrzeug-Versicherung der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers abgegolten werden. Dabei muss in der Regel ein Bonusverlust und Selbstbehalt selber getragen werden.

OR Art. 327b
Grundlage für unsere Empfehlung, eine Dienstfahrtenkasko-Versicherung abzuschliessen, bildet der Art. 327b im Obligationenrecht. Der Arbeitgeber kann aufgrund dieses Artikels für den Schaden am Motorfahrzeug des Arbeitnehmers belangt werden, wenn der Schaden nicht fahrlässig verursacht wurde. Dieser Artikel besagt Folgendes:

1 Benützt der Arbeitnehmer im Einverständnis mit dem Arbeitgeber für seine Arbeit ein von diesem oder ein von ihm selbst gestelltes Motorfahrzeug, so sind ihm die üblichen Aufwendungen für dessen Betrieb und Unterhalt nach Massgabe des Gebrauchs für die Arbeit zu vergüten.

2 Stellt der Arbeitnehmer im Einverständnis mit dem Arbeitgeber selbst ein Motorfahrzeug, so sind ihm überdies die öffentlichen Abgaben für das Fahrzeug, die Prämien für die Haftpflichtversicherung und eine angemessene Entschädigung für die Abnützung des Fahrzeugs nach Massgabe des Gebrauchs für die Arbeit zu vergüten.

Mit einer Dienstfahrtenkasko-Versicherung können Sie die gesamten Kosten mit einem selber gewählten fixen Selbstbehalt über die Firma abdecken, ohne dass Ihre Arbeitnehmerin oder Ihr Arbeitnehmer selber zur Kasse gebeten wird. Bei Doppelversicherung geht die Entschädigung aus der Dienstfahrtenkasko der privaten Kasko vor.

Welche Fahrzeuge und Personen sind versichert:

Diese Versicherung gilt für private Personenwagen (bei einigen Versicherern inkl. Motorrädern und Lieferwagen) von ArbeitnehmerInnen, mit welchen im Interesse und im Auftrag des Arbeitgebers Geschäftsfahrten ausgeführt werden und für welche eine Kilometerentschädigung oder Fahrtenpauschale ausgerichtet wird.

Bei MitarbeiterInnen aus dem Ausland (Grenzgänger mit ausländischen Kontrollschildern) welche für Ihren Arbeitgeber in der Schweiz Dienstfahrten ausführen, muss eine Zusatzklausel in den Vertrag aufgenommen werden.

Welche Deckungsmöglichkeiten bestehen:

Grundsätzlich gewährt diese Versicherung Deckung für folgende Ereignisse:

- Kollision - Feuer - Elementar
- Schneerutsch - Diebstahl - Marderschäden
- Fahrzeug-Verglasungen - Böswillige Beschädigungen - Tierschäden

Werden bei einem versicherten Kaskoschaden gleichzeitig Ansprüche an die Motorfahrzeug- Haftpflichtversicherung des versicherten Fahrzeuges Ihres Arbeitnehmers gestellt, ist

  • eine daraus resultierende Mehrprämie (Bonusverlust) in der Motorfahrzeug- Haftpflichtversicherung versichert
  • ein zu bezahlender Selbstbehalt aus der Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung versichert

Hierzu muss eine Bestätigung vom Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherer über den Bonusverlust und den verrechneten Selbstbehalt vorgelegt werden.

Im Schadenfall ist eine Bestätigung des Arbeitgebers erforderlich, dass die Fahrt, bei welcher der Schadenfall verursacht wurde, im Interesse des Arbeitgebers ausgeführt wurde (Dienstfahrtenbestätigung).

In der Regel ist die Versicherungsleistung mit CHF 100‘000 begrenzt.

Wie wird die Prämie berechnet:

Als Prämienberechnungsbasis dient die Anzahl voraussichtlich gefahrener Kilometer pro Jahr aller ArbeitnehmerInnen mit ihren privaten Fahrzeugen.

Nach jedem Versicherungsjahr muss die Anzahl effektiv gefahrener Kilometer deklariert werden. Daraus resultiert dann die definitive Prämienabrechnung unter Berücksichtigung der bereits Anfang Jahr bezahlten Vorausprämie.

Auf Wunsch kann bei einigen Versicherern auch eine fixe Jahresprämie vereinbart werden.

Beim Abschluss einer Dienstfahrtenkasko-Versicherung profitieren ihre ArbeitnehmerInnen, je nachdem wo sie ihre Motorfahrzeug-Kaskoversicherung abgeschlossen haben, von einem Rabatt. Folgende Übersicht zeigt Ihnen von ein paar ausgewählten Gesellschaften einen aktuellen Stand der gewährten Rabatte:

Versicherer Rabatt Voraussetzungen
Allianz Suisse Es wird ein individuell berechneter Rabatt auf der Kaskoprämie gewährt.
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 
AXA Winterthur Es wird ein individuell berechneter Rabatt auf der Kaskoprämie gewährt. 
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 
Basler Es wird ein Rabatt von 10 % auf der Kaskoprämie gewährt. 
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 
Helvetia Es wird ein Rabatt von 20 % (ab 3‘000 km) bzw. 40 % (ab 10‘000 km) auf der Kaskoprämie gewährt. 
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 
Mobiliar Es wird ein Rabatt von 20 % (ab 3‘000 km) bzw. 40 % (ab 10‘000 km) auf der Kaskoprämie gewährt. 
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 
Zürich Es wird ein Rabatt von 20 % (ab 3‘000 km) bzw. 40 % (ab 10‘000 km) auf der Kaskoprämie gewährt. 
  • Bestätigung des Arbeitgebers
  • Ab 3‘000 Dienstfahrten-kilometer pro Jahr 

Wir haben unser Team weiter verstärkt und informieren Sie gerne über unsere neue Mitarbeiterin.

Ruth Isler

Neue Mitarbeiterin – Ruth Isler

Mit Frau Ruth Isler erhalten wir per 2. April 2013 im Bereich der Motorfahrzeug- und Personen-Versicherungen eine Verstärkung.

Ihre Laufbahn im Versicherungswesen hat sie mit der Lehre bei der Mobiliar gestartet. Nach einem Abstecher zur Zürich ist sie wieder zur Mobiliar zurückgekehrt.

Seit 2002 ist sie im Brokergeschäft tätig und hat bis zum Wechsel zu Arbenz + Partner AG bei einem Versicherungsbroker in der Ostschweiz gearbeitet. Somit bringt sie auch in Bezug auf unser Geschäft Kenntnisse und über 10 Jahre Berufserfahrung mit.

Wir sind deshalb überzeugt, mit Ruth Isler eine ausgewiesene Versicherungsfachfrau und eine kompetente und freundliche Gesprächs- und Verhandlungspartnerin mit langjähriger Erfahrung im Versicherungswesen für Sie gefunden zu haben und wünschen ihr an dieser Stelle viel Freude an der neuen Tätigkeit.

 

Freundliche Grüsse

Arbenz + Partner AG
RISK SERVICE

© by Arbenz + Partner | powered by koch-k.ch | All rights reserved and © content by Arbenz + Partner